The Balloon

There is something magical in such videos - since you are basically making something from nothing. The technique is borrowed from impro theater: you write the screenplay together as a group, with every participant saying one simple sentence on his or her turn. One by one a story is built. Then just film it using the simplest means, and you have a non-trivial movie in a day.

I used this technique in workshops with USANII-Lab in Nairobi, resulting in two short films in two days, the beautifully absurd My ambition for survival is the only way to eat my food and the more polished To painfully swallow the pain of being unnoticed.
As for the video above, that was just reviving this excercise for Ivana and me.

Зенит - чемпион

Irgendwo haben sie 100 Zenit-Bälle gefunden.

Chicken bicicleta

In Guinea laufen Hühner überall rum, sie sind schmal und schmächtig, leicht und knochig wie Rennradfahrer.

Питерские дворики

Ходил я по дворам; дворы дрожали.



































Mit FFMPEG Videos für Web optimal speichern, nur heute, nur jetzt

Wer Videos über Vimeo oder youtube publiziert, muss sich mit solchen Fragen nicht beschäftigen. Für die zwei Leute, die selber noch Videos in mp4 konvertieren um sie dann in ihre Webseiten einbinden ist es vieleicht interessant.

Also vielleicht interessant zu erfahren, dass ich lange Zeit es falsch gemacht habe mit direkten Exporten aus FinalCut oder MPEGStreamclip. Es geht besser mit ffmpeg.

FFMPEG kann man recht leicht mit Homebrew installieren, wie man alles so leicht mit homebrew installieren kann.

Und dann im Terminal zum gewünschten Ordner navigieren und FFMPEG ausführen mit den Zauberoptionen:

ffmpeg -vcodec libx264 -vf "format=yuv420p" -preset slow -tune film -crf 25 -maxrate 4000k -bufsize 1000k -movflags +faststart -y videooutput.mp4 -i video.mov

Dies konvertiert video.mov in h264 mit guter Qualität und einer variablen Bitrate die nach oben hin auf 4Mbit begrenzt ist.

Im Einzelnen bedeutet es:
-vcodec libx264
Wir konvertieren in h264 und verwenden dafür den libx264 encoder.

-vf «format=yuv420p»
Der Farbraum wird umgewandelt, damit es kompatibler ist mit Quicktime. Interessanter Weise funktioniert es besser als -pix_fmt yuv420p, denn letzteres konvertiert die Farben ungenau, sie werden bleicher und grüner.

-preset slow
Wie schnell ffmpeg rechnen soll. slow spart ein paar Prozent bei der Dateigröße gegenüber medium und fast, und veryslow ist wirklich wirklich langsam.

-tune film
Dies sind interne Voreinstellungen von ffmpeg, die zu sowas wie in diesem Fall –deblock -1:-1 –psy-rd unset:0.15 führen. Die film Version entfernt tatsächlich kleineres Rauschen und führt zu geringerer Dateigröße. Man kann noch grain verwenden, wenn man das Rauschen beibehalten will, oder animation, falls es große einfarbige Flächen gibt.

-crf 25
Ist die Qualitätsstufe von 0 bis 53, wobei 18 visuell verlustfrei ist, und 23 standard ist. Ich verwende 25 für 1080p und 21 für 720p.

-maxrate 4000k -bufsize 1000k
Diese Einträge bestimmen die Obergrenze, was die Datenrate betrifft. Damit und mit -crf hat man eine variable Bitrate, die nach oben hin aber eingeschränkt ist. 4000k ist meistens gut genug und lädt bei normalem DSL schnell genug, kann man aber nach Belieben erhöhen. -bufsize bestimmt den Datenraum, aus dem die Datenrate berechnet wird - also je größer, desto ungenauer die Beschränkung. Für Streaming wäre eine kleine -bufsize von Vorteil, hier allerdings weniger kritisch.

-movflags +faststart
Konstruiert die Ausgabedatei so, dass sie schneller abgespielt wird, auch wenn noch nicht ganz geladen.

-y videooutput.mp4 -i video.mov
-y überschreibt die Ausgabedatei, falls eine gleichnamige Datei schon existiert, und -i video.mov ist eben das, was wir konvertieren wollen.

Alles in allem recht übersichtlich, oder? Steht auch alles im Encoding guide aber das liest ja niemand.

The main points of the second presidential debate

Hillary Clinton and Donald Trump at the second debate.
I don’t think they like each other too much.

Russia is..

..growing chicken under a high voltage transformer station.

Фермерские хозяйства, деревни и села расцветают, если включить попсу девяностых.

Glossolalia

My nephew Timofey has some trouble accepting the arbitrary authority of adults. In this case, while the mother was away, an older man said something to him in an authoritative voice. Timofey’s reaction was to try and search for his mother, and - after that proved ineffective - to discharge his emotions in a loud, angry but non-confrontational way. He just screamed some meaningless speech-like sounds into the air.

Glossolalia - speaking in tongues - is practiced in some religious communities that consider it to be a divine language.
The people of Deepmind trained it’s neural networks to find a better model of speech generation. And now, without an input it speaks in tonges (scroll down to «Knowing What to Say»).

Perhaps it is a good way for a computer to get emotional. In case an older man blindly assumes authority over it.